Lektorat und Korrektorat – Erfolgreich mit korrekten Übersetzungen

Lektorat und Korrektorat, wozu soll das gut sein? Sie haben eine Übersetzung in Auftrag gegeben und wollen natürlich sichergehen, dass die Übersetzung, Stil, Grammatik und Rechtschreibung korrekt sind. Leider sprechen Sie nicht die Sprache und müssen sich auf das Übersetzungsbüro verlassen.

Das können Sie auch!

Gute Übersetzungsunternehmen bieten Ihnen Übersetzungen nach der DIN EN 17100. Das bedeutet, dass die Übersetzungen nach ihrer Fertigstellung noch einmal vom Übersetzer korrekturgelesen und korrigiert werden. Danach geht die Übersetzung an einen unabhängigen Lektor, der die Übersetzung auf Stimmigkeit und Richtigkeit prüfen. Doch was ist der Unterschied zwischen Lektorat und Korrektorat und was haben Sie davon?

Lektorat

Bei einem Lektorat prüfen unabhängige Lektoren die Übersetzung auf inhaltliche Richtigkeit, Orthographie, Grammatik, Terminologie, Stil und die Interpunktion des Textes. Auch die kulturellen Gegebenheiten werden dabei unter die Lupe genommen.

Was haben Sie davon?

Eine Übersetzung ist wie ein Aushängeschild für Ihr Unternehmen oder Sie selbst. Bei einer falschen Übersetzung – sei es Rechtschreibung, Grammatik oder ein kultureller Fauxpas – fällt das negativ auf Sie zurück und kann Ihre Geschäftsbeziehung und damit die Auftragslage negativ beeinflussen.

Webseiten und Printmedien sollten vor dem endgültigen Setzen noch einmal geprüft werden, da Layouter während des Setzprozesses oft Wörter trennen oder umstellen, um den Text an das vorhandene Layout anzupassen.

Achtung Fehlerquelle!

Der Lektor achtet während des Lektorats besonders auf die Einheitlichkeit von Groß- und Kleinschreibung, Konsistenz von Links, Anpassung an das Layout und die korrekte Trennung von Wörtern. Vor allem bei Sprachen wie Französisch oder Russisch unterscheidet sich die Silbentrennung erheblich von der deutschen Silbentrennung. Werden Wörter dann falsch getrennt oder sogar umgestellt bzw. ersetzt, um das ursprüngliche Layout zu erhalten, kann das fatale Auswirkungen auf das Dokument und dessen Inhalt haben.

Warum ist das notwendig?

Texte können sich nach der Übersetzung in Abhängigkeit von der jeweiligen Sprache im Layout verschieben. Oft verändern Layouter oder Webdesigner das Format, trennen Wörter nach Gutdünken oder setzen ganze Sätze um, um das Layout zu erhalten. Nach dem Setzen des Dokuments hilft ein letzter Blick, durch das Layout entstandene Fehler zu beseitigen und so eine korrekte Übersetzung zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Thema Layout finden Sie HIER.

Das Korrektorat dient zur Entdeckung und Beseitigung grammatikalischer, orthographischer sowie typographischer Fehler. Darüber hinaus wird auf eine sprachliche Stimmigkeit sowie stilistische Unsauberkeiten geachtet. Eine inhaltliche Korrektur erfolgt bei einem Korrektorat nicht. Das ist Aufgabe des Lektorats.

Eine korrekte Übersetzung setzt Sie und Ihr Unternehmen in ein seriöses Licht und unterstützt Sie bei der Pflege Ihrer Geschäftsbeziehungen!

Hier erhalten Sie den Artikel als PDF zum Download: Lektorat & Korrektorat – mit einer korrekten Übersetzung zum Erfolg

HIER KÖNNEN SIE DIREKT EIN ANGEBOT ANFORDERN!

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 209.72MB