/, Unkategorisiert/Moderne Textanalyse-Software für schnellere Übersetzungen

Unsere Textanalyse-Software:
Translation Memory

Bereits seit geraumer Zeit werden Textanalyse-Programme für Übersetzungsarbeiten eingesetzt. So wurden schon 1970 die ersten Translation Memories (TMs) vorgestellt. Aber erst zehn Jahre später, in den 80-Jahren, gelang der Durchbruch. Heute arbeiten viele Übersetzungsunternehmen und Übersetzer mit dem nützlichen Datenbank-Werkzeug.

Was ist eine Translation Memory?

Die Translation Memory ist eine Datenbank, welche verschiedene Segmente eines Textes speichert. Das können zum Beispiel Sätze, Überschriften oder Aufzählungen sein, die bereits übersetzt wurden. In Übersetzungseinheiten werden die Ausgangstexte sowie dessen Übersetzung von der Translation Memory gespeichert.

Was macht eine Textanalyse-Software?

Textanalyse bedeutet nicht, dass die Übersetzung von einem Programm übernommen wird. Das Werkzeug wird nur benutzt um Dokumente zu analysieren. Der Text wird in einzelne Segmente aufgebrochen, welche dann mit der Translation Memory abgeglichen werden. Sollte es Übereinstimmungen geben, entscheidet der Übersetzer, ob er die bereits vorhandene Übersetzung verwendet oder eine neue anfertigt. Sollte er eine Neue anfertigen, wird diese direkt wieder als eine Übersetzungseinheit abgespeichert und steht zukünftig zur Verfügung. Das macht den Übersetzungsprozess unkomplizierter, wodurch der Kunde Geld spart.

Wozu Textanalyse-Software?

Translation Memories eignen sich am besten für Texte, in denen sich der Inhalt oft wiederholt, z. B. technische Anleitungen. Das hat den Vorteil, dass bei nur geringfügigen Änderungen in der ursprünglichen Anleitung tatsächlich nur der neu hinzugekommene Text übersetzt wird. Die Kosten für eine Übersetzung werden so gering gehalten.

Was macht ein Übersetzungsunternehmen?

Viele Unternehmen haben keine eigene Dokumentations- oder Übersetzungsabteilung und sind nach wie vor bei Übersetzungen ihrer Dokumente auf externe Übersetzungsunternehmen angewiesen. Diese Agenturen arbeiten in der Regel mit moderner Textanalyse-Software und sind so in der Lage, schnell, effektiv und vor allem kostengünstig Übersetzungen für Unternehmen anzufertigen.

Nach dem Eingang der zu übersetzenden Dokumente prüfen Projektmanager das Dokument auf nicht bearbeitbare Grafiken, Formatierungsfehler, etc. und bereiten es für die Analyse mit der Textanalyse-Software vor.

Mithilfe der Analyse bestimmt das Übersetzungsunternehmen den Umfang der Übersetzung. Nach der Analyse legen die Projektmanager ein Projekt für den Auftrag an und geben dieses zur Übersetzung an den Übersetzer.

Im Anschluss an die Übersetzung wird das übersetzte Projekt wieder in das ursprüngliche Ausgangsformat zurück (z. B. Word, Excel, PowerPoint, etc.) gebracht und dem Kunden geliefert.

Dank der modernen Textanalyse-Software können sogar umfangreiche Bedienungsanleitungen binnen kurzer Zeit übersetzt und für den Kunden fertiggestellt werden. Der Kunde spart Zeit und Geld – unschlagbare Vorteile für ein Unternehmen.

Textanalyse

Tipp im Tipp: Bereiten Sie ihr Dokument für die Übersetzung vor:

Um sich Kosten zu sparen, können Sie ihr Dokument bereits vor der Übermittlung an ein Übersetzungsbüro auf Fehler überprüfen. Stellen Sie sicher, dass Sie keine unnötigen Absatzmarken oder Tabulatoren verwenden, da diese Gefahr laufen, von der Textanalyse falsch erkannt zu werden. Übermitteln Sie nur Grafiken, welche auch bearbeitet werden können, da sonst eventueller Text innerhalb des Bildes nicht erkannt werden kann. Verwenden Sie außerdem immer die automatische Silbentrennung, um den Sinn Ihres Textes nicht zu verfälschen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, muss der Projektmanager weniger Zeit investieren – und Sie weniger Geld.

Mögliche Formate für die Arbeit mit moderner Textanalyse-Software, z. B. SDL Studio

  • Adobe Acrobat
  • Adobe Framemaker
  • Adobe InDesign
  • Adobe InCopy
  • Textdateien mit Trennzeichen (CSV-, CAT-Dateien)
  • TXT-Dateien
  • HTML-Dateien
  • Interleaf
  • Java
  • Microsoft Excel 2000 – 2003/2007 – 2010
  • Microsoft Word 2000 – 2003/2007 – 2010
  • PowerPoint 2000 – 2003/2007 – 2010
  • NET
  • OpenDocument (z. B. OpenOffice)
  • PageMaker
  • QuickSilver 3.0
  • RESX
  • SDLX-Dateien
  • SDL Trados Translator’s Workbench
  • SGML
  • StarOffice
  • TradosTag-Dateien
  • Ventura
  • XHTML
  • XML, XLS

Gleich welches Dateiformat ihnen vorliegt, gern übernehmen wir die Übersetzung hierfür. Kontaktieren Sie uns hier


(Bild: pixabay)

HIER KÖNNEN SIE DIREKT EIN ANGEBOT ANFORDERN!

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 209.72MB

2018-01-16T15:36:29+00:00