Niederländisch – Deutsch

Der Landesnachbar – das gut bekannte Wesen? 

Unser Interview führten wir mit Henk Hiensch, Lehrer für Niederländisch und Künstler. Wir haben ihn zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen den Niederlanden und Deutschland befragt und ob an den gängigen Vorurteilen gegenüber dem Landesnachbarn wirklich etwas dran ist. Damit ihm die Beantwortung leichter fällt, haben wir ihm die Fragen auf Englisch gestellt. Gern haben wir dieses Interview für Sie in die deutsche Sprache übersetzt.


Hallo Henk, stell dich doch bitte mal kurz selbst vor:

H.H.: Hello, my name is Henk Hiensch. I am a teacher. With my wife and two children I live in Friesland, a northern province of the Netherlands. My hobbies include making art in my studio and researching anomalous physical anthropology.

Hallo, ich heiße Henk Hiensch. Ich bin Lehrer von Beruf. Mit meiner Frau und unseren zwei Kindern lebe ich in Friesland, eine nördliche Gegend der Niederlanden. Mein Hobby ist das Erschaffen von Kunst in meinem Atelier. Außerdem stelle ich gern Recherchen über ungewöhnliche physikalische Anthropologien an.

Die niederländische Sprache scheint der deutschen Sprache recht ähnlich zu sein – stimmt das? Was ist im Niederländischen ganz anders als im Deutschen? (Grammatik, Satzbau, …)

H.H.: I do believe that Dutch and German are very similar languages, and in most cases it should be easy for a Dutchman and a German to understand what the other is trying to say. After all, the languages are related to each other!

There are funny differences, though. For example, for the Dutch the German word “fahren” sounds like “varen”, which means Bootfahren! Also, the Dutch word “zee” means Meer and the Dutch word “meer” means See. Who is right and who is wrong? 😉 The English seem to agree with us Dutch people (sea), but the French seem to agree with the Germans (mer)…

The main difference between German and Dutch, I would say, are the number of noticeable cases (=Fälle?). Dutch has very few, but Germans have …I don’t know how many! Let’s look at the articles, for example. Dutch has got three: de, het, een. That is all! Always three, in whichever context! German has der, die, das, die, des, der, dem, den, ein, eine, einer, einem, etc. etc. In conclusion, I would say that German is a more difficult version of Dutch 😉

Ich glaube, dass Niederländisch und Deutsch sehr ähnliche Sprachen sind und in den meisten Fällen sollte es für beide Seiten einfach zu verstehen sein, was sie sich sagen wollen. Immerhin sind die Sprachen miteinander verwandt.

Ein paar witzige Unterschiede gibt es aber doch. Zum Beispiel klingt für Niederländer das deutsche Wort „fahren“ wie „varen“ – das heißt aber „Boot fahren“! Außerdem bedeutet das niederländische Wort „Zee“ im Deutschen „Meer“, das niederländische Wort „meer“ heißt im Deutschen aber „See“. Wer hat nun Recht und wer befindet sich im Unrecht? 😉  Die Engländer scheinen mit uns Niederländern d´accord zu gehen  (englisch: „sea“), aber die Franzosen stehen auf der Seite der Deutschen (französisch: „mer“).

Ich würde sagen, dass der Hauptunterschied zwischen Deutsch und Niederländisch die Anzahl an erkennbaren Fällen ist. Das Niederländische hat nur sehr wenige, aber das Deutsche hat …. Keine Ahnung wie viele! Und schau dir die Artikel an! Das Niederländische hat drei: „de“, „het“ und „een“. Das ist alles! Es sind immer drei – in welchem Kontext auch immer! Deutsch hat „der, die, das, die, des, der, dem, den, ein, eine, einer, einem, usw. …
Zusammenfassend würde ich sagen: Deutsch ist eine schwierigere Version des Niederländischen. 😉

Gibt es typische Sprichwörter im Niederländischen? Kommen die Deutschen eventuell sogar in einem vor?

H.H.: There is an expression in Dutch: klaar is Kees. That means “I finished what I was doing.“ It seems like a person named Kees is responsible for this, but few people know that in this expression Kees actually means Käse! This goes back to the language of Nederduitsch.

It seems that there is one small regional expression in the Limburg dialect that involves Germans: “Kum se in Venlo en waat zuus se? Pruuse!“ Literally: there you went all the way to visit Venlo, and what do you see? Germans! Sorry, I don’t think that is very friendly of those Limburgers…

Other examples of Dutch Sprichwörter:

  • Wie A zegt, moet ook B zeggen. Literally: whoever says A, must also say B. It means you should follow up on what you say (and not just say it and do nothing).
  • Vertrouwen komt te voet en gaat te paard. Literally: trust will come by foot, but will leave by horse. It means that trust is earned slowly but lost quickly.
  • Als het kalf verdronken is, dempt men de put. Literally: after the calf has already drowned, people will close off the well. It means: people will usually remove danger when it is too late.

Es gibt eine Redensart in Niederländisch: „klaar is Kees“.  Dieser Spruch heißt „Ich bringe zu Ende, was ich mache“. Dabei klingt es, als wäre eine Person namens „Kees“ verantwortlich dafür, aber nur wenige Menschen wissen, dass in diesem Ausspruch der Ausdruck „Kees“ eigentlich „Käse“ heißt. Er geht zurück auf die niederdeutsche Sprache.

Eine kleine regionale Redewendung im Limburger Dialekt betrifft die Deutschen. “Kum se in Venlo en waat zuus se? Pruuse!“, wörtlich übersetzt: “Da bist du den ganzen Weg gereist, um Venlo zu besuchen und was siehst du? Deutsche!“. Entschuldigung dafür, ich denke nicht, dass es besonders freundlich von den Limburgern ist.

Andere Beispiele für niederländische Sprichwörter:

  • „Wie A zegt, moet ook B zeggen“, wörtlich: „Wer A sagt muss auch B sagen“, das bedeutet du solltest auch tun, was du gesagt hast (und nicht nur etwas sagen und dann doch nichts tun).
  • „Vertrouwen komt te voet en gaat te paard.“, direkt übersetzt: „Vertrauen kommt zu Fuß, aber wird dich mit dem Pferd verlassen“. Es bedeutet, dass Vertrauen nur langsam gewonnen wird, aber sehr schnell verloren geht.
  • “Als het kalf verdronken is, dempt men de put.” Genau übertragen heißt es: „Nachdem das Kalb ertrunken ist, werden die Leute den Brunnen versiegeln.“, was bedeutet, dass die Menschen immer erst dann die Gefahr beseitigen, wenn es bereits zu spät ist.

Die Deutschen haben vielfältige Vorurteile – würdest du die bitte für unsere Leser aufklären?

Käse - typisch niederländisch, oder?Kulinarisch:
In den Niederlanden isst man ganz viel Käse, weil er von hier stammt.

H.H.: Haha, it is funny to see how all countries believe that we Dutch people eat so much cheese! Well, here comes the truth: I don’t like cheese! Well, maybe some molten cheese on a nice Schinken-Käse toast, but that’s it.

I don’t think other Dutch people eat cheese as much as you may think. We do have cheese-shops, similar like a Obst- un Gemüsehändler. A store that sells only one type of food. But I don’t know if this is unique for us?

Haha, es ist lustig zu sehen, dass alle Länder glauben, dass wir Niederländer so viel Käse essen! Also, hier kommt die Wahrheit: Ich mag keinen Käse! Na gut, vielleicht ein bisschen geschmolzenen auf einem leckeren Schinken-Käse-Toast, aber das war es dann auch schon.

Ich glaube nicht, dass die restlichen Niederländer so viel Käse essen, wie man vielleicht glaubt. Wir haben Käse-Läden, ähnlich wie ein Obst- und Gemüsehändler in Deutschland. Ein Laden, der nur eine Sorte Lebensmittel verkauft. Aber ich weiß nicht, ob das spezifisch für unser Land ist?

Der Großteil der Niederländer liebt gesalzenen Hering oder wenigstens Matjes.

H.H.: Another prejudice I am lucky enough to tackle! I absolutely despise Hering. Yuck! I don’t know how anybody can eat salted fish like that… I suppose there are large groups of people who eat it. The first edible catch of Hering of the season is called the Hollandse Nieuwe and the first barrel of this catch is sold at auction every year for many thousands of euro’s..! People must really like it then…

Ein weiteres Vorurteil, über das ich mich gern hermache! Ich hasse Hering total. Igitt! Ich weiß nicht, wie irgendwer solchen gesalzenen Fisch essen kann… Ich vermute, es gibt größere Gruppen Menschen, die es gern essen. Der erste genießbare Fang Heringe der Saison wird „Hollandse Nieuwe“  genannt und das erste Fass von diesem wird auf einer Auktion jedes Jahr für Tausende von Euro verkauft! Die Leute müssen es also wirklich mögen …

Was würdest du denn am ehesten als Nationalgericht betrachten?

H.H.: Let me think! I believe “stamppot“ may be the most Dutch. It translates as Eintopf, but it is not exactly the same. We take lots of potatoes, certain vegetables like carrots, and some meat and stomp it all together in a big pot. Or maybe “erwtensoep“ (Erbsensuppe) with big chunks of smoked meat. However, I think what most people eat at dinner is just classic “aardappel, vlees en groente“, so just potatoes, vegetables and a piece of meat.

Lass mich kurz überlegen! Ich glaube „stamppot“ ist am niederländischsten. Es wird als „Eintopf“ übersetzt, aber das ist nicht genau das Gleiche. Wir nehmen jede Menge Kartoffeln, bestimmte Gemüsesorten wie Möhren und ein bisschen Fleisch, dann zerstampfen wir das alles in einem großen Topf.

Oder vielleicht „erwtensoep“ (Erbsensuppe) mit großen Stücken von geräuchertem Fleisch drin. Wie auch immer, das was die Leute hier am meisten essen, ist ganz klassisch: „aardappel, vlees en groente“ also ganz simpel Kartoffeln, Gemüse und ein Stück Fleisch.

Wirtschaft:
Vermutlich basiert dieses Vorurteil auf viele Kaffeefahrten in die Niederlande im Frühling. Klar, dass die vielen Felder eindrucksvoll sind, aber basiert die niederländische Landwirtschaft in großen Teilen wirklich nur auf Tulpen?

H.H.: There are large parts of the Dutch countryside that are indeed full of tulips (in the right season). After all, it is a national flower and we have the biggest export of flowers and plants of the world. If people come to us for tulips, then we cannot disappoint them!  

A little secret. Don’t tell anyone that the tulip is actually a flower from Turkey, and not the Netherlands…

Tulpen sind niederländisch? Denken Sie!Große Gebiete im ländlichen Gebiet der Niederlande sind tatsächlich voll mit Tulpenfeldern in der passenden Saison. Immerhin ist es die Volksblume und wir haben den größten Export an Pflanzen und Tulpen auf der ganzen Welt! Wenn die Leute nur wegen Tulpen zu uns kommen, können wir sie doch nicht enttäuschen!

Ein kleines Geheimnis: Erzähl es keinem, aber die Tulpe ist eigentlich eine Blume aus der Türkei und nicht aus den Niederlanden.

Welche Wirtschaftszweige sind denn die erfolgreichsten in den Niederlanden?

H.H.: According to Graydon Nederland B.V. the following economic branches are the biggest in the Netherlands: “business services“ (very vague), building, and hotels, restaurants and recreation.

Nach Aussage von Graydon Nederland B.V., sind die folgenden Geschäftszweige die Größten in den Niederlanden: „Unternehmensdienstleistungen“ (sehr vage)- , Bauwesen und Hotels, Restaurants und Freizeit.

Reisen und Urlaub:
Die Niederländer sind verrückt nach Campen! Am liebsten fahren sie mit ihren Wohnwagen über deutsche Autobahnen.

H.H.: Well, I have to agree with that one! Just last year me and my family went camping in Austria, and with our tent and camping gear we traveled all the way over the German Autobahnen. Our traditional stop is the lovely village Kinding. Always good to come back there again on our way to our holiday destination! A lot of Dutch people like camping, I think. But are the Germans not? Volkswagen has made many campervans. I have had a small campingtrip with one of them, a nice experience.

Nun, diesem Punkt muss ich zustimmen! Erst letztes Jahr sind meine Familie und ich zum Campen nach Österreich gefahren und mit unserem Zelt und der Campingausrüstung sind wir den gesamten Weg über deutsche Autobahnen gefahren. Unser traditioneller Stopp ist das wunderschöne Dorf Kinding. Es ist immer wieder schön auf unserem Weg zu unserem Urlaubsziel dorthin zu kommen.

Ich glaube eine ganze Menge Niederländer mögen Campen. Aber tun die Deutschen das nicht? Volkswagen hat viele Wohnwagen hergestellt. Ich habe einen kleinen Campingausflug mit einem davon unternommen – das war eine schöne Erfahrung.

Wohin reisen die Niederländer denn wirklich gern? Und sind da wirklich so viele Campingwagen unterwegs?

H.H.: I don’t think Germany is the favorite destination. It is France, followed by Spain, Italy and Austria. A lot of people bring a Campingwagen, yes. Let’s see… my parents always had one, my sister has one, and me and my wife have a big family Camping tent.

Ich glaube nicht, dass Deutschland das Lieblingsziel ist. Es ist Frankreich, gefolgt von Spanien, Italien und Österreich. Und eine Menge Leute bringen einen „Campingwagen“ mit, ja. Lass mich überlegen: Meine Eltern hatten immer einen, meine Schwester hat einen und meine Frau und ich haben ein großes Familienzelt.

Freizügigkeit:
Coffeeshops und Sterbehilfe – sind die Niederländer wirklich gern am Cannabis rauchen und stets offen für neue, auch umstrittene moralische Ansätze?

H.H.: Coffeeshops and Sterbehilfe in one sentence, how special!
I guess the Dutch are quite progressive, and this can be good and bad. First, there is a big downside to being progressive all the time. What is the ultimate goal of all this progression, I ask? For example, a Dutch commercial for a phone reads “not because you should, but because you can.“ Now what is that supposed to mean? Progression for no other purpose than the sake of progression itself? That is nonsense. A character in a movie once said: we are all so preoccupied with whether or not we could, that we never stopped to think whether we should! I think he is right. Progress is not always the right answer, and especially not without thinking…

But progress, in terms of more freedom of choice and gender equality is a good thing of course.
I don’t think too many Dutch people smoke cannabis… Probably the tourists do, and I guess some Dutch people as well.  I myself don’t smoke or do drugs, but people who want to, have the freedom to decide for themselves. The freedom to do drugs, even if someone else wouldn’t agree. The freedom to be gay, to have their life ended if the suffering is unbearable, the freedom for a woman to be as worthy as a man, the freedom to have their own life their own way.

Coffeeshops und Sterbehilfe in einem Satz – sehr speziell!

Ich denke die Niederländer sind ziemlich fortschrittlich – das kann gut und schlecht sein. Als erstes ist da eine große Schattenseite, wenn man die ganze Zeit progressiv ist. Was ist das oberste Ziel des Fortschritts, frage ich mich? Es gibt zum Beispiel eine Werbung für ein Telefon mit der Aussage „Nicht weil du solltest, sondern weil du kannst“, aber was soll das heißen? Fortschritt zum Zwecke des Fortschrittes? Das ist Unsinn. Ein Charakter in einem Film sagte einmal: „Wir sind so konzentriert darauf zu schauen, ob wir es können oder nicht, dass wir aufgehört haben darüber nachzudenken, ob wir es tun sollten!“. Ich glaube er hat Recht. Fortschritt ist nicht immer die richtige Antwort. Ganz besonders nicht, ohne darüber nachzudenken.

Aber Fortschritt in Bezug auf mehr Wahlfreiheit und Geschlechtergleichheit (Gleichstellung?) ist natürlich eine gute Sache.

Ich glaube, dass nicht zu viele Niederländer Cannabis rauchen. Vermutlich tun es (einige) Touristen und ich denke, einige Niederländer auch. Ich selbst rauche nicht und nehme auch keine Drogen, aber wenn Leute es probieren wollen, haben sie die Freiheit, das für sich selbst zu entscheiden. Die Freiheit Drogen zu nehmen, auch wenn jemand anderes nicht damit einverstanden wäre. Die Freiheit homosexuell zu sein, sein Leben beenden zu lassen, wenn das Leiden unerträglich ist, die Freiheit für eine Frau, genauso viel wert zu sein, wie ein Mann, die Freiheit, dass Jeder sein Leben auf die eigene Art und Weise lebt.

Sport:
Die Niederländer sind verrückt nach Fußball. Wenn ein Spiel läuft, werden alle zu Oranjes und schauen die Nationalspiele.

H.H.: Yes, soccer is really a national sport. Again, I myself don’t care too much for this. I guess I am not typically Dutch! But this is very much true.

Ja, Fußball ist ein Nationalsport. Aber erneut, ich interessiere mich nicht sehr dafür. Ich glaube ich bin kein typischer Niederländer! Aber dieses (Vorurteil) ist sehr wahr.

Die Niederländer dominieren die Eisschnelllaufplätze bei Olympia und sonstigen Wettkämpfen.

H.H.: Is this a prejudice I am supposed to clarify? Well, the Dutch are indeed very good at iceskating! Just look at Sven Kramer… This sport must have started in the province where I live, Friesland. There is a “eleven city journey“ which takes place every winter when there is good frost and the ice is good (which is… never!) and many hundreds of people go iceskating.

Ist das ein Vorurteil, das ich aufklären sollte? Nun, die Niederländer sind tatsächlich sehr gut im Eislaufen. Schau‘ dir nur Sven Kramer an…. Dieser Sport muss in der Gegend, wo ich lebe, in Friesland, angefangen haben. Da gibt es ein „Eleven city journey“ (ein Schlittschuhrennen auf zugefrorenen Kanälen), welches jeden Winter stattfindet, wenn guter Frost und das Eis stark genug ist (was fast nie der Fall ist) und hunderte Leute Eislaufen gehen.

Fahrradfahren - Alltagssport auf niederländisch

Fahrräder sind in den Niederlanden deutlich stärker vertreten, als in Deutschland.
Es gibt mehr Fahrradwege, als im deutschsprachigen Gebiet.

H.H.: Yes, we are the biking nation. If you try to drive a car through the centre of Amsterdam… you cannot escape the bikes! Yes, there are many bikeroads. This is all true.

Ja, wir sind eine Fahrrad-Nation. Wenn du versuchst, mit dem Auto durch die Stadtmitte von Amsterdam zu fahren, kannst du den Fahrrädern nicht entkommen. Ja, es gibt eine Menge Fahrradwege. Es ist alles wahr.

Wie ist der Blick der Niederländer auf die Deutschen? Wie sehen da die Vorurteile aus?

H.H.: Ah, now it is my turn! Well, to be honest, there is a prejudice that the German ladies don’t shave their armpits..! I am sorry, this does not come from me! 🙂 And well… Dutch people may think that every German has a pair of lederhosen, every village has a polka band, and little German boys have an earring. 
But in politics, we acknowledge that Merkel is a great leader, and the economy is very strong with a good work spirit. I remember a poster about real estate and why the Germans are better at this than us, and it had a cartoon with a big Angela Merkel picking up a very small Mark Rutte and saying “So machen sie das, Mark!“

Ah, jetzt bin ich dran! Um ehrlich zu sein, gibt es ein Vorurteil: und zwar, dass die deutschen Frauen sich nicht die Achselhöhlen rasieren. Es tut mir leid – das kommt nicht von mir! 🙂 Und Niederländer glauben (vielleicht) auch, dass jeder Deutsche ein Paar Lederhosen sein Eigen nennt, jedes Dorf eine Polka-Band hat und kleine deutsche Jungs einen Ohrring tragen.

In der Politik müssen wir allerdings anerkennen, dass Merkel eine große Führungsperson ist und die Wirtschaft mit seiner guten Arbeitskraft sehr stark ist. Ich erinnere mich an ein Werbeplakat für Immobilien und warum die Deutschen darin besser sind, als wir Niederländer. Es zeigte einen Cartoon (Karikatur) mit einer Angela Merkel im Großformat, die einen sehr kleinen Mark Rutte aufhebt und sagt „So machen Sie das, Mark!“

Vielen Dank für das interessante und unterhaltsame Interview! 


About the writer: Henk Hiensch is a substitute teacher of Dutch. This means he has been going from one school to another for 13 years now whenever a teacher is sick or on maternity leave. Whenever you are in Friesland headed for the lovely Dutch coast, come by and take a look at the artistic studio with some of the art that Henk, Tom and his late grandfather have made (website: www.hienschkunst.nl).

Henk Hiensch ist ein Vertretungslehrer für Niederländisch. Das bedeutet, er wechselt seit 13 Jahren von einer Schule zur anderen – wann immer ein Lehrer krank ist oder in die Elternzeit (Mutterschutz) geht. Wann immer Sie in Friesland an der wunderschönen, niederländischen Küste sind, kommen Sie doch im Kunstatelier vorbei und genießen Sie die Kunst, die Henk, Tom und sein verstorbener Großvater kreiert haben.

www.hienschkunst.nl


(Bilder: pixabay)

HIER KÖNNEN SIE EIN ANGEBOT ANFORDERN!

 

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 209.72MB

2017-05-29T14:30:08+00:00