Lokalisierung

Warum eine gute Übersetzung der erste Schritt ist.

  • Exportmeister Deutschland: mischen Sie mit! Lokalisiert.
  • Zielpublikum: Warum wir wissen müssen, wer die Texte in welchem Land liest.
  • Es geht ins Detail: soziale Netzwerke, missverständliche Bilder, falsch übersetzte Produktnamen.
  • Fortwährende Lokalisierung sichert einen guten Stand im neuen Markt.

In Deutschland werden viele Waren und Dienstleistungen angeboten, die auch für das internationale Geschäft gedacht sind. Nicht umsonst gilt die Bundesrepublik als Exportweltmeister! Im Jahr 2015 hat Deutschland Waren im Wert von 1.195,9 Milliarden Euro exportiert – das ist ein Wachstum von 6,4 % (Quelle). Für jeden einzelnen Vorgang sind qualitativ hochwertige übersetzte Produktbeschreibungen, Webseiten und technische Dokumentationen nötig. Wir raten zu dem an, Ihre Publikationen, gleich ob gedruckt oder digital, lokalisieren zu lassen. Doch was heißt das?

LokalisierungMarkt ist nicht Markt.

Wenn Sie bei uns eine Übersetzung anfragen, benötigen wir von Ihnen auch Auskunft zum Zielpublikum. Das ist nicht nur für die Wahl des richtigen Muttersprachlers wichtig, sondern auch für eine Lokalisierung. Jedes Land und jede Kultur hat ganz eigene Verhaltensweisen, gelernte Wertigkeiten für Farben und Motive oder – ganz wichtig -, bestimmte Tabus – in Wort- und Bildwahl.

Führen Sie Ihr Produkt in den neuen Markt ein, haben Sie sicher bereits die Kauf- und Gebrauchsgepflogenheiten Ihres anvisierten Zielpublikums untersucht. Bei einer Lokalisierung passen wir Ihren Text in Wortwahl, Tonalität und Stilistik eben jenem Markt an. Im Idealfall merkt der Leser erst bei ganz genauer Untersuchung, dass dieses Produkt oder die Dienstleistung nicht aus seinem Land stammt – wenn er bereits Vertrauen dazu gefasst hat.

Lokalisierung – viel mehr als bloße Wortanpassung

Doch der Prozess der Lokalisierung geht noch weiter. So wird bei Webseiten zum Beispiel darauf geachtet, ob die richtigen sozialen Netzwerke zum Teilen Ihrer Nachricht angeboten wurden, ob Bilder eventuell missverständliche Botschaften enthalten oder die Markennamen in der Landessprache vielleicht peinliche Fehlinterpretationen mit sich führen. Denn wer will schon gern sein wertvolles Produkt mit Schimpfworten oder Epidemien in Verbindung bringen?

Lokalisierung

Mit Lokalisierung wäre das nicht passiert…

Die Firma Mitsubishi ist durch fehlerhafte Lokalisierung zu unfreiwilligem Ruhm gekommen. Das Modell „Pajero“ führte man in den spanischen Markt ein. Und erlebte anfangs überraschend mit dem Erfolgsmodell eine Pleite. Kein Wunder – wer will schon ein Auto mit dem Schriftzug „Wichser“ fahren? Inzwischen wird das Auto unter dem Namen „Montero“auf dem spanischsprachigen Markt verkauft. 

Die US-Amerikanische Firma Ford erreichte mit ihrem Modell „Kuga“ in Kroatien nur begrenzte Verkaufszahlen. Eventuell auch, weil „Kuga“ in Kroatien „Pest“ bedeutet? 

Kuriose Produktnamen gibt es nicht nur in der Automobilbranche. 
Bei diesem Tee aus der Slowakei hoffen wir sehr, dass er lokalisiert wird, bevor er in den deutschsprachigen Markt eingeführt wird: 
Oder würden Sie gern in der kalten Jahreszeit einen Schluck  Urinal aus der gratis beigefügten Keramiktasse trinken? (slowakische Texte auf der Packung)

Zudem wird geprüft: Wurden übliche Zahlungsweisen angeboten? Während es in Deutschland üblich und verbreitet ist, per Überweisung oder PayPal zu zahlen, kann es durchaus sein, dass auf Ihrem Zielmarkt diese Zahlungsweisen gar nicht bekannt sind – dafür andere erwartet werden. Lokalisation integriert das Produkt in die Sprache und in die Kultur des beabsichtigten Landes.

Eine Lokalisierung sichert Ihre gute Platzierung im neuen Markt ab. 

Denken Sie auch später bei weiteren Veröffentlichungen immer daran, auf dieses interkulturelle Spektrum der Kommunikation zu achten. Gibt es aktuelle politische Entwicklungen, die es zu beachten gilt? Spezielle geschichtliche oder kirchliche Feiertage, die Sie aufgreifen können? Welche sozialen Medien nutzt das Land, in dem Sie kommunizieren wollen?

Gern helfen wir Ihnen, mit fundierten lokalisierten Übersetzungen für Ihre Publikationen auf Ihrem neuen internationalen Markt gut anzukommen.
Fragen Sie uns an! 

Teilen Sie gern unseren Artikel über unsere  Facebookseite oder unseren Twitteraccount.


(Bilder: pixabay)

HIER KÖNNEN SIE EIN ANGEBOT ANFORDERN!

 

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 209.72MB

2017-06-22T15:10:27+00:00