/, Unternehmen/Praktikum im Übersetzungsbüro – ein Rückblick

Seit September hatte unser Projektmanagementteam tatkräftige Unterstützung von Jan: als Student der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) im Studiengang Wirtschaft und Sprachen absolvierte er sein Praktikum im Übersetzungsbüro bei uns und wir konnten uns von seiner Fachkompetenz im Bereich Übersetzungen und Lektorat überzeugen.

Ende Februar mussten wir uns von Jan verabschieden – aber nur, um ihn gleich wieder bei uns willkommen zu heißen!

Hallo Jan. Wie ist dein Praktikum bei uns gelaufen – welche Erfahrungen hast du gemacht und was hast du gelernt?

Mein Praktikum im Übersetzungsbüro hat sechs Monate gedauert. In diesen sechs Monaten habe ich viel über Zeitmanagement gelernt, zum Beispiel wie ich effektiver und schneller arbeiten kann. Ich habe mir jeden Tag die Arbeit gut eingeteilt. Ich wusste immer, welche Aufgaben ich erledigt habe und was noch offen war.

Des Weiteren konnte ich mit vielen neuen Programmen arbeiten, wie zum Beispiel mit der Übersetzungssoftware SDL Trados. Mit dem Programm habe ich die fertigen Übersetzungen lektoriert, bevor sie an den Kunden ausgehändigt wurden. Außerdem habe ich zum ersten Mal mit einem Warenwirtschaftsprogramm gearbeitet.

Was hat dir bei deinem Praktikum im Übersetzungsbüro besonders gefallen?

Die Kommunikation mit den Kunden hat mir am meisten Spaß gemacht. Ich bin selbst ein extrovertierter Typ, deswegen habe ich auch sehr gern mit den Kunden und den Übersetzern kommuniziert.

In unserem ersten Interview zu Beginn deines Praktikums bei IN-TRANSLATIONS haben wir dich nach deinem Praktikumsziel gefragt. Praktikumsziel Projektmanager – gefällt dir die Position auch nach 6 Monaten noch?

Ja, diese Stelle gefällt mir noch immer. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich in der Zukunft als Projektmanager arbeiten werde.

Wie geht es jetzt bei dir weiter – wie sieht dein Alltag nach 6 Monaten Praktikum bei IN-TRANSLATIONS jetzt aus?

Nach meinem Praktikum habe ich bei IN-TRANSLATIONS einen Werkvertrag unterschrieben. Ich habe jetzt noch einen Monat frei, bevor das Sommersemester an unserer Hochschule anfängt. Dann werde ich neben dem Studium zweimal oder dreimal pro Woche im Übersetzungsbüro arbeiten. Meine Tätigkeiten werden weitestgehend die sein, die ich auch im Praktikum ausgeübt habe: Übersetzungen lektorieren und Anfragen der Kunden bearbeiten.

Wir freuen uns immer über zusätzliche Unterstützung bei unseren Übersetzungsprojekten! Kontaktieren Sie uns für ein Praktikum hier.

Möchten Sie gern mehr über die Praktika bei IN-TRANSLATIONS wissen? Unsere ehemaligen Praktikantinnen Klára, Isabelle und Lydia berichten von ihren Erfahrungen.


Foto: Jens Kirschläger
2018-02-16T13:48:37+00:00